11.03.2013

2erlei Maske vom Ei

Heute stelle ich euch 2 Gesichtsmasken vor, die ihr mit nur insgesamt einem Ei machen könnt!
Zusammen wirken sie gegen Mitesser und Unreine Haut - für ein schönes, glattes und genährtes Hautbild!

Gefunden habe ich das Rezept und die Anleitung bei der Youtuberin CheeryChrissi, dessen Kanal ich schon länger verfolge. Wer also Lust hat, sie das Ganze in Form eines Videos anzuschauen, klickt bitte hier :)
Ich fand die Idee sehr gut und musste sie sofort nachmachen:

Alles was ihr braucht ist 1 Ei, welches ihr teilt. Das Eiweiß wird schaumig geschlagen.

Anschließend schneidet ihr euch Papierstreifen und ich zeige euch jetzt warum:

Ihr werdet schön bescheuert aussehen, das verspreche ich euch (Natürlich nur beim Tragen der Maske, anschließend hoffentlich doch nicht mehr!) ;D

Step 1: Mitesser mit Eiweiß entfernen

Wie immer reinigt ihr euer Gesicht zuerst, macht ein Peeling oder besser noch ein Dampfbad, damit sich die Poren öffnen und der gröbste Schmutz schonmal runter ist. 

Ihr tragt das Eiweiß auf eurer T-Zone (sprich Kinn, Nase und Stirn - eben überall da, wo ihr Mitesser habt) auf und legt jeweils einen Streifen Papier darüber - schön andrücken - fertig.

Die Maske funktioniert ähnlich wie diese Clear-Stripes, die man sich kaufen kann und auf das Gesicht klebt, um sie später wieder abzuziehen. Dadurch werden eure Mitesser mit abgezogen und eure Poren gereinigt!

Nach 10 Minuten ungefähr ist das Eiweiß trocken und ihr zieht die Papierstreifen langsam ab. 
Ihr werdet schon sehen, dass viele Mitesser auf dem Papier haften bleiben!

Step 2: Haut nähren mit Eigelb

Mit diesem Schritt werden Unreinheiten vorgebeugt und die Haut bekommt Nährstoffe - sie wird weich und gepflegt.

Ihr könnt selbst aussuchen, ob ihr das Eigelb pur auf das Gesicht auftragt, ober noch Sachen beimischt. 
Geeignet sind zum Beispiel Honig, Öl, Joghurt, Quark, ätherisches Öl...

Ich habe mich entschieden ein paar Tropfen Olivenöl, Honig und ätherisches Rosmarinöl hinzuzugeben. 
Nun lasst ihr die Maske 15 Minuten einwirken und wascht sie anschließend ganz normal mit Wasser runter :) 


p.s.: Wenn etwas von der Maske in eure Haare gelangt - kein Problem, die freuen sich darüber ;)

eure Marie

Kommentare:

  1. Super toller Post, das mit den Mitesser entfernen find ich ja interessant! LG Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Das Video von CheeryChrissi hat mich auch inspiriert, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen es zu testen! Super Idee, besser als alle KK Mittelchen! ;)

    AntwortenLöschen